Herzlich Willkommen!

Sie erreichen uns telefonisch montags bis donnerstags von 9-12 Uhr und freitags von 15-18 Uhr:  06431 / 58 47 635

oder auch per E-Mail: kontakt@osteopathie-zentrum-limburg.de

Osteopathie behandelt Funktionsstörungen des Körpers im parietalen, viszeralen, und kraniosacralen Bereich. Der Osteopath untersucht und behandelt ausschließlich mit seinen Händen. Es ist das Ziel, die Selbstheilungskräfte im Körper zu reaktivieren, ein inneres Gleichgewicht wiederherzustellen, und somit Symptome zu lösen.

Am Beginn einer Behandlung steht immer eine ausführliche Anamnese und über die manuelle Diagnostik eine osteopathische Diagnosegebung. Hierzu können Sie gerne alle Arztberichte und bildgebende Medien mitbringen.

Die Kunst der osteopathischen Behandlung erfordert eine große Sensibilität der Hände des Therapeuten.  Hierfür durchläuft dieser eine praktische und theoretisch fundierte Ausbildung von mindestens 4 bis 5 Jahren, welche interdisziplinär zwischen Allopathie und Alternativmedizin ausgerichtet ist.

Bei Säuglingen, Kleinkindern und Schwangeren legen wir besonderen Wert auf eine Spezialisierung der Therapeuten, da die pädiatrischen Techniken nicht in der Grundausbildung vermittelt werden.

Osteopathie gehört zu der Heilkunde der Heilpraktiker nach der GebüH. Informieren Sie sich, inwiefern die Kosten als Privatversicherter von Ihrer Krankenkasse übernommen werden. Darüber hinaus finden Sie eine Krankenkassenliste erstattungsfähiger gesetzlicher Krankenkassen.

Zur Qualitätssicherung sind wir Mitglied im Verband der Osteopathen Deutschland e.V.

Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme.